DIE LINKE. KV Mannheim


11. Dezember 2017 KV Mannheim, Meldung

Solidarität mit den Beschäftigten von GE

Bezirksbeirat Roland Schuster spricht für DIE LINKE

Kahlschlag und de-facto Schließung bei General Electric

Trotz anhaltendem Regen haben sich hunderte von Menschen vor Tor 6 von General Electric gesammelt, um gegen dessen skrupellose Geschäftspraktiken zu demonstrieren. Denn entgegen anderslautender Versprechungen aus April diesen Jahres wird nun auch der Rest der Belegschaft weitgehend abgebaut.

In ihrem Solidaritätsschreiben meint die Abgeordnete Gökay Akbulut dazu: "Es empört mich, dass General Electric seine Zusagen schon wieder nicht einhält. Der erneute geplante Abbau von Arbeitsplätzen stellt eine de-facto Schließung des Standortes Mannheim dar, und das trotz Milliardengewinne. Es kann und darf aber nicht sein, dass sich die großen Unternehmen aus der Verantwortung für ihre Beschäftigten stehlen, und das nur, um die Profitmargen noch ein kleines bisschen mehr zu erhöhen.

Das ist verantwortungslos und das ist unsozial!

Ich wünsche euch, den Beschäftigten, euren Betriebsräten und euren gewerkschaftlichen Vertreterinnen und Vertretern bei der IG Metall alle Kraft der Welt, um dieser Ungerechtigkeit zu trotzen."

Dem können wir uns nur anschließen und solidarisieren uns mit den Beschäftigten von GE!

 

Quelle: http://www.dielinke-ma.de/politik/meldungen/detail/artikel/solidaritaet-mit-den-beschaeftigten-von-ge/