Zurück zur Startseite
27. Juni 2017 KV Mannheim, Stadt- & Gemeinderat, Meldung

Gemeinderat entscheidet sich für mehr bezahlbaren Wohnraum

Nun ist es soweit, der Gemeinderat hat sich mehrheitlich für das 12-Punkte Programm ausgesprochen und schafft damit Voraussetzungen für eine progressivere Wohnungspolitik in Mannheim. Bezahlbarer Wohnraum - das heißt nun 7,50€ pro m². Außerdem müssen in Neubauten mit mehr als zehn Wohnungen künftig 30% als bezahlbarer Wohnraum angeboten werden.

Vor der Sitzung hatten sich verschiedene Gruppen aus Mannheim, die sich für mehr bezahlbaren Wohnraum einsetzen, vor dem Sitzungssaal zu einem Flashmob zusammengefunden, um bei den eintreffenden Stadträten für ihre Zustimmung zu diesem Programm zu werben. "Frauen fordern bezahlbares Wohnen" und "Auch CDU-Wähler*innen brauchen bezahlbare Wohnungen" war auf den Schildern zu lesen.

Auch die LINKE Stadträte Thomas Trüper und Gökay Akbulut freuen sich sehr, dass das Programm vom Gemeinderat angenommen wurde. "Das 12-Punkte Programm ist wichtig, um auf Spinelli und in Käfertal Süd mit einer angemessenen Sozialquote bezahlbaren Wohnraum zu schaffen", so Trüper. Akbulut betont: "Gerade für Menschen mit geringem oder mittlerem Einkommen stellen die steigenden Mieten ein immer größeres Problem dar. Ich hoffe, dass wir mit dem heute verabschiedeten Programm hier Abhilfe in Mannheim schaffen können".