Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarisch durch die Corona Krise


Die Ereignisse und Nachrichten überschlagen sich in den letzten Tagen permanent. Dass wir es mit einer für uns alle ungewohnten Situation zu tun haben, muss ich sicherlich nicht weiter ausführen. Im Kreisvorstand haben wir diskutiert, wie wir als Partei vor Ort - angesichts der Empfehlungen des Bundesparteivorstands und der Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim verfahren sollen. Wir möchten euch daher über unseren aktuellen Beschlussstand informieren und euch weitere Informationen geben, wir wie gemeinsam solidarisch durch die Viruskrise kommen.

Das Wahlkreisbüro ist geschlossen:
Ab Montag, 16.03., bleibt das Wahlkreisbüro vorerst geschlossen. Per E-Mail sind alle weiterhin erreichbar. Besucher*innen können nicht mehr empfangen werden. Das Büro wird auch nicht mehr für öffentliche Termine zur Verfügung stehen (s. Punkt 2).

Alle öffentlichen Termine, Treffen und Aktionen bis einschließlich 19. April sind abgesagt:

Die geplanten Gründungstreffen unserer Ortsverbände, die Mitgliederversammlung am 08. April sowie die Treffen der Linksjugend ['solid], alle AG-Treffen (die AGs können jedoch selbst entscheiden, wie sie sich organisieren möchten, z.B. über Telefon-/Videokonferenzen), die Sozialsprechstunden, unser Stammtisch am 26. März, die Veranstaltung gegen Rechtsextremismus am 27. März, alle Infostände, Verteilaktionen und sonstige politische Aktionen im öffentlichen Raum.

Zur Vermeidung möglicher Infektionen sowie zum Schutz älterer und gesundheitlich geschwächter Personen werden alle öffentlichen Parteitermine, unabhängig der zu erwartenden Personenzahlen, abgesagt. Dies gilt für Termine, die sowohl bei uns im Büro als auch andernorts stattfinden. Darunter fallen also:

Solidarität und soziale Nähe trotz räumlicher Isolation: Wir helfen uns gegenseitig durch die Krise!
Gerade jetzt ist es umso wichtiger, an unsere Mitmenschen und andere Genoss*innen zu denken. Daher möchten wir uns gegenseitig unterstützen, wo es geht. Dazu zählt u.a.: Einkaufen und Erledigungen tätigen für ältere und gesundheitlich Geschwächte, Kinderbetreuung für Berufstätige anbieten oder Telefongespräche gegen Vereinsamung Älterer führen. 

Wir fragen euch daher und bitten um Rückmeldung:

  1. Wer von euch benötigt Unterstützung für welche Zwecke? 
  2. Wer von euch kann Unterstützung in welchen Bereichen anbieten?

Meldete euch unter info@dielinke-ma.de


 

Beschluss des Parteivorstandes vom 28. März 2020

Den gesamten Beschluss findet ihr hier


Solidarisch aus der Krise: Menschen vor Profite!

Die Corona-Krise hält viele Menschen in ihren Wohnungen und im Home-Office. Viele machen sich Sorgen um ihre berufliche Existenz, ihre Gesundheit, ihre Angehörigen. Die Corona-Pandemie trifft allerdings nicht alle gleichermaßen: Kinder, die nicht mehr in Kitas und Schulen dürfen, arme Menschen, die in kleinen Wohnungen leben, Familien, wohnungslose Menschen und Geflüchtete in Gemeinschaftsunterkünften. Ältere Menschen, Familien, behinderte Menschen, von Rassismus Betroffene, kleine Betriebe ohne Rücklagen.

Jetzt wird deutlich, wer die Gesellschaft zusammenhält, welche Arbeiten systemrelevant sind: z.B. Gesundheit, Pflege, Erziehung, Landwirtschaft, Einzelhandel und Logistik, Medizintechnik sowie alle Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge, die zur Grundversorgung notwendig sind.

Viele dieser Arbeiten werden von Frauen ausgeübt, die wenigsten werden entsprechend ihrer gesellschaftlichen Relevanz bezahlt. Die Beschäftigten hier verdienen unseren Dank und unsere Anerkennung – und sie verdienen Schutz ihrer Gesundheit und bessere Löhne und Arbeitsbedingungen.


Solidarisch aus der Krise: Menschen vor Profite!

Coronakrise: »Solidarität noch bewusster denken und leben als bisher«

Hier findet ihr das ausführliche Dossier der Linksfraktion des Bundestags unter https://www.linksfraktion.de/themen/dossiers/corona-virus-und-covid-19/

Aktuelles aus dem Kreisverband


Solidarisch aus der Krise: Menschen vor Profite!

Beschluss des Parteivorstandes vom 28. März 2020 Weiterlesen


Gökay Akbulut

PM von Gökay Akbulut Corona bringt Kliniken in Bedrängnis – Fallpauschalensystem gehört abgeschafft!

Die Bundesregierung hat zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen, alle planbaren Operationen und Eingriffe in den Krankenhäusern auf unbestimmte Zeit auszusetzen. Das betrifft auch die drei Mannheimer Krankenhäuser, die die finanziellen Einbußen nun kompensieren müssen. Weiterlesen


Dennis Ulas

PM: Enttäuschung über Green City Ticket-Pleite

Mit Sorge nimmt DIE LINKE die Nachricht vom vorzeitigen Ende der preisreduzierten Green City Tickets bereits zum 30. März 2020 anstatt zum Jahresende zur Kenntnis. Dass die für die Erreichung signifikanter Nachfragesteigerung im ÖPNV vom Bund gewährten Mittel zu knapp bemessen sind, war zu befürchten. Dass bereits jetzt sehr kurzfristig und... Weiterlesen


Corona-Krise macht das Leben der Obdachlosen in Mannheim noch beschwerlicher

Die Caritas-Einrichtung in D 6, 7 reicht nur noch von 10 - 11 Uhr Essenspakete und Körperpflegeartikel durch ein Fenster. Caritas-Abteilungsleiterin Stefanie Paul: "Wir denken über kreative Notlösungen für Waschmöglichkeiten nach." Hermann Genz, Fachbereichsleiter Soziales der Stadt Mannheim: " Jeder kriegt eine Unterkunft, wenn er dies braucht."... Weiterlesen


Stephan Bordt

MVV setzt Stromsperren für eigene Kunden aus

MVV verzichtet auf Stromsperren Weiterlesen


Elli Brinkschulte

Bisher fast 800 Eintritte seit 5.2.2020 bei der LINKEN im ganzen Bundesgebiet.

Auch in Mannheim können wir nach den Vorgängen in Thüringen vermehrte Eintritte und steigende Mitgliederzahlen verzeichnen. Weiterlesen


Kundgebung „AFDP stoppen: Gegen Weimarer Verhältnisse in Thüringen!“

Die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten am 5. Februar 2020 hat bundesweit hohe Wellen geschlagen. Zu Recht, denn es handelte sich um einen bisher einmaligen Vorgang in der deutschen Nachkriegsgeschichte, der zugleich ein absoluter Tabubruch der politischen Ordnung darstellte.Nachdem der bisherige Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE) in den... Weiterlesen


Jan Ohnemus

Antifaschismus ist gemeinnützig

Der Landesvorstand der Partei DIE LINKE hat am Wochenende seine Solidarität mit der VVN/BdA beschlossen. Wir fordern die umgehende Wiederanerkennung der VVN-BdA als gemeinnützige Organisation und rufen dazu auf, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und Mitglied bei der VVN-BdA zu werden. Weiterlesen


Statement der LINKEN Mannheim zu den Haushaltsberatungen der Stadt Mannheim bzgl. Wohnungspolitik

Mannheim braucht mehr Wohnungen und Mannheim braucht mehr bezahlbare Wohnungen. So lange sich Mannheim nicht auf die grüne Wiese ausdehnen möchte, bleiben nur noch die Konversionsflächen (inzwischen fast nur noch Spinelli) und die Innenverdichtung. Nachdem bis zum Wiederbeginn des öffentlich geförderten Mietwohnungsbau auf Franklin fast... Weiterlesen


Termine der LINKEN Mannheim

Sitzung der AG Arbeit, Betrieb und Gewerkschaften

Videokonferenz (Dauer ca. 60 min.) Wie alle unsere Arbeitsgruppen ist auch die AG Arbeit, Betrieb und Gewerkschaft für alle interessierten offen. Wer an der Videokonferenz teilnehmen möchte, kann sich per Email unter info@dielinke-ma.de anmelden und bekommt dann die Zugangsdaten zu geschickt Weiterlesen


Videokonferenz AG Wohnen

Die AG Wohnen hält ihr Treffen am Mittwoch, dem 27. Mai um 18.00 Uhr  -Corona bedingt - als Videokonferenz ab. Die Konferenz ist für alle offen. Die Zugangsdaten werden nach einer Anmeldung unter Info@dielinke-ma.de zugesandt. Auf dem Programm stehen:   „Bündnis für Wohnen in Mannheim“ - Unter diesem Arbeitstitel soll unserer Meinung nach ein... Weiterlesen

Fraktion im Mannheimer Gemeinderat

Am 23.07.2019 war konstituierende Sitzung des Mannheimer Gemeinderates und somit auch Startschuss für eine junge, linke Fraktion - LI.PAR.Tie.

Mannheim - Stadt für alle!

Informationen über Arbeit und Anträge der LINKEN im Gemeinderat Mannheim bis 2019 findet Ihr auf der Archivwebseite.

DIE LINKE Mannheim bei Youtube

Wohnen in Mannheim

Geschäftsstelle Mannheim

Kreisverbandsbüro
T6, 37 | 68161 Mannheim
Bürozeiten: 10:00 - 15:00 h
Telefon 0621-12479000

Wahlkreisbüro Gökay Akbulut
Ansprechpartnerinnen
Jan Ohnemus
Telefon: 0621-12508899

Sahra Mirow
Telefon: 0621 12508777

Fax: 0621 - 15826688

Wir helfen Euch weiter - Unsere Sozialsprechstunde


Wir beantworten eure Fragen zu ALG I, Hartz IV & Co., unterstützen euch beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln euch an professionelle Beratungsstellen oder Rechtsbeistände weiter und begleiten euch bei Behördengängen. Dies ist für euch natürlich alles völlig kostenlos. Weitere Informationen und Ansprechpartner findet ihr hier