Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

PM: Kungelei und Korruption zwischen CDU und GBG? LINKE fordert Aufklärung der Verstrickung zwischen Nikolas Löbel, Claudius Kranz und GBG sowie personelle Konsequenzen

In den vergangenen Tagen wurde durch Berichte des Mannheimer Morgen, des Kommunalinfo Mannheim und des Neckarstadtblog bekannt, dass der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete und Immobilieninvestor Nikolas Löbel einen Mieter seines Hauses in einer sog. Drehscheibenwohnung der GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft untergebracht hat. Hierfür wurde eine Nutzungsvereinbarung zwischen Löbel und der GBG geschlossen. Eine Überlassung von GBG-Wohnungen an Privatvermieter bzw. an Dritte ist jedoch ausgeschlossen, da derartige Drehscheibenwohnungen ausschließlich Mieter*innen der GBG selbst zur Verfügung stehen. Wie es zu diesem Vorgang bei der GBG kam und welche Rolle dabei CDU-Bundestagsabgeordneter und Stadtrat Nikolas Löbel sowie CDU-Fraktionsvorsitzender im Mannheimer Gemeinderat Claudius Kranz dabei spielen, wird nun untersucht. Claudius Kranz ist darüber hinaus Mitglied des Aufsichtsrats der GBG und vertritt in seiner beruflichen Tätigkeit als Anwalt Nikolas Löbel bei Rechtsstreitigkeiten bei seinen Immobiliengeschäften. Klar ist aber, dass dieser Vorgang einen klaren Regelverstoß darstellt und den Anschein der Vetternwirtschaft aufkommen lässt. DIE LINKE. Mannheim fordert daher die lückenlose Aufklärung darüber, wie es zu dieser Wohnungsüberlassung an Löbel durch die GBG gekommen ist und dass entsprechende personelle Konsequenzen gezogen werden.

 

„Es ist schon dreist genug, dass ein CDU-Politiker, der im Bundestagswahlkampf vollmundig Werbung für mehr bezahlbaren Wohnraum gemacht hat, nun das Gegenteil dessen macht, was er versprochen hat. Zum einen vermietet Löbel Wohnungen zu höchstmöglichen Preisen, zum anderen trägt er zur Verknappung von Wohnraum bei, indem er Wohnungen zur gewerblichen Nutzung bspw. über Airbnb überlässt. Dass nun eine derartige Verquickung zwischen zwei CDU-Politikern und der GBG zutage tritt, ist ein Schlag ins Gesicht für alle GBG-Mieter*innen und all diejenigen, die sich für mehr preiswerte Mieten in der Neckarstadt einsetzen. Parlamentarier, die städtische Wohnungen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen, sind untragbar. Solche Leute vertreten nicht Mieter*innen und die übrige Bevölkerung und sind daher in den Parlamenten und im GBG-Aufsichtsrat absolut fehl am Platz“, äußert Dennis Ulas, Bezirksbeirat (DIE LINKE) in Neckarstadt-Ost.

Thomas Trüper, LI.PAR.Tie.-Fraktionsvorsitzender im Mannheimer Gemeinderat, stellt fest: „Hier hat ein offensichtlicher Rechtsverstoß stattgefunden. CDU-Fraktionsvorsitzender und GBG-Aufsichtsratsmitglied Claudius Kranz sowie CDU-Stadtrat und -Bundestagsabgeordneter Nikolas Löbel scheinen beide ihre Amtsmacht missbraucht zu haben, um sich selbst privatwirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Das Ganze geht zulasten der GBG-Mieter*innen und Wohnungsinteressent*innen, die teilweise Jahre auf eine freie Unterkunft warten. Was Löbel und Kranz sich hier erlaubt haben, ist ein Skandal und darf nicht passieren. Das Ansehen der GBG wird dadurch in Mitleidenschaft gezogen, was nicht im Sinne der Geschäftsführung und der Stadt sein kann. Es muss schnellstmöglich und vollständig aufgedeckt werden, wer diesen Vorgang in die Wege geleitet und abgesegnet hat und wie diese Nutzungsvereinbarung zwischen GBG und Löbel zustande gekommen ist. In jedem Fall ist das Vertrauen in Claudius Kranz als Aufsichtsratsmitglied enorm beschädigt. Wir fordern daher den Rücktritt von Kranz aus dem GBG-Aufsichtsrat.“

Aktuelles aus dem Kreisverband


Jori Fesser

Herr Löbel - Wir haben da mal ein paar Fragen....

Mieten von mehr als einem Drittel des Einkommens: für viele Menschen unbezahlbar. Weiterlesen


Jori Fesser

Causa Löbel - Bezahlbare Miete statt fetter Rendite

Löbels Aussagen machen deutlich, dass private Immobiliengeschäfte im Gegensatz zu preiswertem Wohnraum stehen. Es ist klar, warum preiswerter Wohnraum mit der CDU nicht zu haben ist und warum Löbel so skandalträchtig handelt. Privater Nutzen geht für Löbel und die CDU immer vor öffentlichen Aufgaben und den Verpflichtungen aus den Mandaten. Der... Weiterlesen


DIE LINKE Mannheim bestimmt Landtagskandidaturen und Vorstand

Auf unserem Kreisparteitag am 18. Juli 2020 wählten die Delegierten die Kandidat*innen für die Landtagswahl 2021 und einen neuen Kreisvorstand. Weiterlesen


KV Mannheim

Morddrohung gegen Gökay Akbulut

Solidarität gegenüber Gökay und Aufspüren der Täter! Gökay erhielt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch - wie zuvor bereits etliche andere vorwiegend linke oder liberale Politikerinnen - eine Morddrohung per E-Mail mit der Absenderunterschrift "NSU 2.0". Weiterlesen


Gegen die Schließung von Galeria Kaufhof in N7 - Solidarität mit den Beschäftigten

Am 19.Juni 2020 gab das Unternehmen Galeria Karstadt/Kaufhof bundesweit die Schließung von 62 Filialen mit 6000 Beschäftigten bekannt. In Baden/Württemberg sind 5 Filialen betroffen. Galeria Kaufhof N7 ist mit 75 Beschäftigten eine von der Schließung bedrohten Filialen. Weiterlesen


Zum Konjunkturpaket der Bundesregierung

Deutschland braucht ein Konjunkturpaket. Nur wenn der Staat Geld in die Wirtschaft pumpt, wird auch wieder Geld im Land verdient. Der Kinderbonus für Eltern mit kleinen Einkommen und Hilfen für unsere Städte und Dörfer sind gut. Aber sie sind nicht genug. Klatschen für Pflegekräfte reicht nicht. Wir brauchen mehr Respekt, mehr Geld für die Helden... Weiterlesen


Stephan Bordt

Schließung von Kaufhof N7 und Café Journal: Sicherheit für Beschäftigte und Unterstützung für Kleinbetriebe!

Am Freitagnachmittag, 19.06.2020, wurde bekanntgegeben, dass bundesweit etwa ein Drittel aller Filialen des Kaufhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof schließt. Darunter fällt auch die Mannheimer Filiale in N7 in der Kunststraße. Bei den dort 75 verbliebenen Beschäftigten sorgt das für enorme Verunsicherung über ihre Arbeitsplätze. Die Filiale am... Weiterlesen


Gegen Rechts, AfD und Corona-Leugnung: Kritisch, progressiv und solidarisch durch die Corona-Krise!

Die Aufgaben und Ziele der LINKEN in Zeiten der Corona-Pandemie und der staatlichen Maßnahmen zu deren Eindämmung hat der Parteivorstand der LINKEN in seinem Beschluss vom 28. März 2020 zum solidarischen Weg aus der Krise vorgeschlagen. Mit völlig gegensätzlichen Zielen treten verschiedene rechte Gruppierungen, „Corona-Leugner*innen“ und... Weiterlesen


Solidarisch aus der Krise: Menschen vor Profite!

Beschluss des Parteivorstandes vom 28. März 2020 Weiterlesen


Mitglied werden!

#MitEuch in #Mannheim #LINKEinBWegung #DieLinke

Termine der LINKEN Mannheim
  1. 18:00 Uhr

    Treffen der AG Ökologie

    Wer teilnehmen möchte, muss sich unter  Info@dielinke-ma.de anmelden. Das Treffen findet am  24. September um 18 Uhr im Büro der LINKEN, T6, 37 unter den gültigen Hygienebestimmungen statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Gründungstreffen Ortsverband Neckarstadt

    Anfang dieses Jahres hatten wir angekündigt, dass sich die Linke in Mannheim verschiedene Ortsverbände gründen wird. Diese hatten wir auch für den Zeitraum Ende März bis Anfang April terminiert, doch die Corona-Pandemie machte unsere Pläne vorerst zunichte. Daher holen wir diese Termine nun endlich nach und laden euch herzlich ein zum... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Kommunalinfo Mannheim

ist ein linkes, alternatives, unabhängiges und nicht-gewinnorientiertes Print- und Onlinemedium, das von linksorientierten politisch Aktiven gemacht wird.

Fraktion im Mannheimer Gemeinderat

DIE LINKE | DIE PARTEI | Tierschutzpartei - LI.PAR.Tie.

Wir helfen Euch weiter - Unsere Sozialsprechstunde

Wir beantworten eure Fragen zu ALG I, Hartz IV & Co., unterstützen euch beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln euch an professionelle Beratungsstellen oder Rechtsbeistände weiter und begleiten euch bei Behördengängen. Dies ist für euch natürlich alles völlig kostenlos. Weitere Informationen und Ansprechpartner findet ihr hier

Geschäftsstelle Mannheim

Kreisverbandsbüro
T6, 37 | 68161 Mannheim
Bürozeiten: 10:00 - 15:00 h
Telefon 0621-12479000

Wahlkreisbüro Gökay Akbulut
Ansprechpartnerinnen
Jan Ohnemus
Telefon: 0621-12508899

Sahra Mirow
Telefon: 0621 12508777

Fax: 0621 - 15826688