Zum Hauptinhalt springen

Kreisvorstand Mannheim

Neuer Kreisvorstand der LINKEN Mannheim gewählt

- Neue Sprecherin und neuer Sprecher gewählt

- Bisheriger Schatzmeister bestätigt

- Der gesamte Kreisvorstand neu gewählt

- Resolution gegen den Krieg in der Ukraine verabschiedet

Am Samstag, dem 19. März, haben die Mitglieder des Kreisverbandes DIE LINKE Mannheim auf einem Kreisparteitag in der Jungbuschhalle über einen neuen Kreisvorstand abgestimmt. Mit großer Mehrheit wurden die neue Kreissprecherin Isabell Fuhrmann und der neue Kreissprecher Sven Metzmaier gewählt.

Der alte Schatzmeister ist auch der neue: Christoph Cornides wurde in seinem Amt bestätigt. Cornides, ehemaliger Landesschatzmeister der LINKEN Baden-Württemberg, sorgt damit für Kontinuität im Kreisvorstand.

Der geschäftsführende Vorstand wurde wieder um zwei Personen erweitert, um die ehrenamtlichen Tätigkeiten auf mehr Schultern zu verteilen. Für diese Aufgaben wurden Tanja Hilton und Stephan Bordt gewählt.

Auch über die Zusammensetzung des erweiterten Kreisvorstandes wurde abgestimmt. Damit umfasst der paritätisch mit Frauen und Männern besetzte Kreisvorstand aktuell zehn Personen. Außerdem wählten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kreisparteitags Delegierte für verschiedene Gremien auf Landes- und Bundesebene.

Das Duo aus Sprecherin und Sprecher hat bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit. Beide kandidierten letztes Jahr in Mannheim für den Landtag Baden-Württemberg. Isabell Fuhrmann, BDSM-Coach und queerfeministische Aktivistin, und der rheinauer Bezirksbeirat Sven Metzmaier,  Industriemechaniker und aktiver Gewerkschafter, führten gemeinsam einen erfolgreichen Wahlkampf und erzielten dabei Ergebnisse deutlich über dem Landesdurchschnitt der LINKEN.

Tanja Hilton, damals als Ersatzkandidatin für Metzmaier ebenfalls im Team, ist bekannt als umtriebige Aktivistin bei „Omas gegen Rechts“. Stephan Bordt bringt als langjähriger Bezirksbeirat in Feudenheim kommunalpolitische Erfahrung in den geschäftsführenden Vorstand ein.

Einstimmig verabschiedeten die anwesenden Parteimitglieder auf dem Kreisparteitag eine Resolution gegen den Krieg in der Ukraine: „Wir als DIE LINKE Mannheim sprechen uns für Frieden in der Ukraine aus. Denn dieser völkerrechtswidrige Krieg ist durch nichts zu rechtfertigen. Wir fordern einen sofortigen Waffenstillstand. Wir verwahren uns aber auch gegen die geplante Aufrüstung der Bundeswehr. Der Bund ist jetzt in der Pflicht, die Kommunen finanziell für die humanitäre Versorgung der Geflüchteten aus der Ukraine und aus anderen Ländern zu unterstützen.“
 

Kreisverbandbüro Mannheim

Kreisverbandsbüro
T6, 37 | 68161 Mannheim
Bürozeiten 10 - 15 h
Telefon 0621-12479000

Wahlkreisbüro Gökay Akbulut
Ansprechpartner:innen
Jan Ohnemus & Sahra Mirow
Telefon 0621-12508899 | 0621 12508777
Fax 0621 - 15826688