Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
11:00 Uhr

Lechleiter-Gedenken

Alljährliches Gedenken an die ermordeten Antifaschisten und Antifaschistinnen um Georg Lechleiter.

Die Lechleiter-Gruppe fand sich nach dem Überfall der deutschen Armee auf die Sowjetunion 1941 zusammen und gaben die Zeitung „Vorbote“ heraus. Ziel der Gruppe war es mit ihrer Zeitung über die tatsächliche Lage an der Ostfront und im eigenen Land zu informieren. Vor allem in den Mannheimer Großbetrieben wollte man gegen den Krieg und die NS-Herrschaft mobil machen. Die Lechleiter-Gruppe wurde an die Gestapo verraten und es kam zu etwa 60 Festnahmen. 19 Mitglieder wurden zum Tode verurteilt. Anlässlich des Todestages von Georg Lechleiter und seiner Mitstreiter findet eine alljährliche Gedenkveranstaltung statt.

Die Gedenkveranstaltung wird am Sonntag, dem 15.9. um 11 Uhr am Georg-Lechleiter-Platz in der Schwetzingerstadt stattfinden. Es wird verschiedene Redebeiträge geben und wir werden als Kreisverband ein Gesteck beilegen. 

Wer mehr über die Geschichte des Widerstands gegen den Faschismus in Mannheim erfahren möchte, ist im Anschluss an die Gedenkveranstaltung um 15 Uhr ins Ewwe Longts eingeladen. Dort wird sich im Rahmen des Bildungsbrunches mit Faschismus und Widerstand in Mannheim auseinandergesetzt.

In meinen Kalender eintragen

Dateien