Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Turley Skandal - Gemeinwohl-Orientierung statt Bodenspekulation!

Spekulationsbombe auf Turley – Empörung gegen wen und was? Was ist zu tun?

 

Das haut dem Fass den Boden aus: Tom Bock Group realisiert sechsfachen Spekulationsgewinn innerhalb von 3 Jahren und bleibt mit einem Anteil, der etwa dem ursprünglichen Kaufpreis entspricht (15%) im Geschäft, d.h. in der neu gegründeten Investmentgesellschaft. Neuer Player sind lt. Mannheimer Morgen von heute unbekannte Investoren, die von den Hamburger Projektentwicklern Fortoon und Qcoon vertreten werden. Fortoon beruft sich auf seiner Website auf die „Anbindung an ein großes deutsches Family Office“, auf Familien also, die nicht so recht wissen, wohin mit ihrem vielen Geld.

Am 18.03. 2019 ab 19:30 laden wir im Gewerkschaftshaus Mannheim ein darüber zu diskutieren was zu machen ist um zukünftig solche dubiosen Machenschaften zu unterbinden.
Es müssen dringend Massnahmen geschaffen werden solchen Boden - Spekulationen nicht noch Tür und Tor zu öffen.

www.dielinke-ma.de/startseite/meldungen/detail/news/spekulationsbombe-auf-turley-empoerung-gegen-wen-und-was-was-ist-zu-tun/