Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Ergebnis der LINKE in Baden-Württemberg – Zeichen für eine soziale und gerechte Politik

Michael Schlecht, Spitzenkandidat der baden-württembergischen LINKE und Mannheimer Direktkandidat zeigt sich zufrieden mit dem Bundestagswahlergebnis: „Dass DIE LINKE zur drittstärksten Kraft im Bundestag gewählt wurde, ist ein deutliches Zeichen für einen sozialen und gerechten Politikwechsel in Deutschland! Jetzt ist es an der SPD, sich zu... Weiterlesen


„Nein zum Krieg!“ – LINKE spricht sich in Mannheim für friedliche Konfliktlösungsstrategien in Syrien aus

Wie groß ist nach dem Chemiewaffenabkommen noch die Gefahr eines amerikanischen Militärschlags gegen Syrien? Welche geostrategischen Interessen stehen hinter den politischen Aktivitäten der USA und Russland? Und wie sehen die Lösungswege der LINKE aus der Gewaltspirale in Syrien aus – über diese Fragen diskutierten Michael Schlecht, Spitzenkandidat... Weiterlesen


Wer Schulden abbauen will, muss vernünftige Steuerpolitik machen

“Die FDP spielt ein falsches Spiel. Sie schreit ,Schulden’ letztlich sind Kürzungen zum Beispiel bei Bildung und Sozialleistung gemeint. Wer Schulden abbauen will, muss vernünftige Steuerpolitik machen. Die FDP ist in der Vergangenheit allerdings durch Steuerbegünstigungen à la ,Mövenpicksteuer’ aufgefallen, nicht durch Bemühungen den... Weiterlesen


S21 - juristische Prüfung ist sinnvoll

"Die Strafanzeige gegen Bahnchef Grube und mehrere Aufsichtsräte wegen des Verdachts der Untreue und des Betruges ist notwendig unterstützenswert. Die Ermittlungen werden dazu beitragen mehr Transparenz herzustellen wer, wann, von welchen Kosten gewusst hat" erklärte Michael Schlecht. Der Baden-Württembergische Bundestagsabgeordnete von DIE LINKE... Weiterlesen


Grünen-SPD-Klatsche für Beamte, vor allem Lehrer

„Die verzögerte Übernahme der Gehaltsanpassung um bis zu zwölf Monate ist eine Klatsche für die beamteten Staatsdiener, vor allem für die Lehrer. Sie sollen ein Sonderopfer bringen um den Landeshaushalt zu sanieren. Dabei ist klar: Lehrer, Finanzbeamte, Polizisten sind nicht für das Finanzdesaster der öffentlichen Kassen verantwortlich. Aber auf... Weiterlesen


Angebot auf den Tisch: 6,5 Prozent, 12 Monate Laufzeit

“Stufenmodelle, wie sie dem Verhandlungsführer der Länder Jens Bullerjahn vorschweben, sind Mist. Hier wird nur die tatsächliche Lohnentwicklung verschleiert. Ich hoffe die Kolleginnen und Kollegen können genug Druck mit ihren Warnstreiks aufbauen, damit ein klares Angebot auf den Tisch kommt. 6,5 Prozent bei 12 Monaten Laufzeit wären prima.”... Weiterlesen


Mannheimer LINKE kürt Kandidaten für die kommende Bundestagswahl

Mit großer Mehrheit hat DIE LINKE den Volkswirt und Gewerkschafter Michael Schlecht zum Direktkandidaten im Mannheimer Wahlkreis für die Bundestagswahlen im kommenden Jahr gewählt und für Platz 1 der Landesliste nominiert. In den Räumen der Parität in der Neckarstadt-West erhielt Schlecht am vergangenen Samstag 90% der abgegebenen Stimmen und wird... Weiterlesen


"Fehlende Hortplätze dürfen nicht zur Hartz IV-Falle werden!"

„Das Betreuungsangebot für Kinder in Mannheim ist alarmierend: Durch die fehlenden Kinderhortplätze droht jungen Eltern ein rasanter, sozialer Abstieg. Hier muss die Landesregierung umgehend tätig werden und ausreichend Angebote für berufstätige Mütter und Väter schaffen: Fehlende Hortplätze dürfen nicht zur Hartz IV-Falle werden“, kommentiert der... Weiterlesen


Die Linke.SDS kritisiert Wahl des neuen Uni-Rektors

Die Hochschulgruppe Die Linke.SDS übt deutliche Kritik an der Wahl des neuen Uni-Rektors Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, der im Oktober 2012 den scheidenden Prof. Dr. Hans-Wolfgang Arndt ablösen wird. Universitätsangaben zufolge sprach sich eine sehr große Mehrheit für den von einer Findungskommission nominierten Bewerber aus. Die Linke.SDS... Weiterlesen


Stuttgart 21 spaltet nach wie vor

„Die erste Volksabstimmung in Baden-Württemberg seit 40 Jahren war ein wichtiger Schritt zu mehr Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie“, kommentiert der Mannheimer Bundestagsabgeordnete, Michael Schlecht, die Abstimmung über das Ausstiegsgesetz zu Stuttgart 21. Schlecht weiter: „Gleichwohl zeigt das Votum die nach vor wie vor tiefe Spaltung... Weiterlesen